Erntezeit

Obst im Herbst

Die Bäume hängen voller Früchte,

Äpfel, Birnen und Nüsse.

Auch Trauben tragen Gerüche,

bald werden sie zu Wein

getreten mit den Füßen.

Die Schüler/ innen der 4. Klasse haben sich intensiv mit dem Thema „Von der Traube zum Wein“ auseinandergesetzt.

Die Weinrebe, auch Weinstock genannt, ist eine Kletterpflanze. Im Herbst werden die Weintrauben heruntergeschnitten, weil die Beeren reif und süß sind. Das Wimmen und Einkellern haben sich im Laufe der Zeit stark verändert. Früher schnitten die Wimmer mit einem gebogenen Messer, dem Raggaun, die Trauben in die Wimmschüssel. Die Trauben schüttete man in die Zumme, dann wurden sie in Fässern abtransportiert. In der Torggel wurden die Trauben gepresst. Der gepresste Most wurde in Fässern geschüttet. Die körperliche Arbeit wird heute durch einige Maschinen erleichtert.

Das Highlight war – das Einkellern bei Benedikt´s Großeltern!


Letzte Beiträge

Anstehende Termine