Ein bisschen so wie Martin

Am 10. November fand unser Laternenumzug statt.

Wir Schüler und Schülerinnen der 1., 2. sowie der 3. Klasse und die Kindergartenkinder versammelten uns gemeinsam mit den Eltern, Geschwistern und Verwandten im Schulhof. Die Kinderaugen leuchteten, als wir unsere selbst gebastelten, bunten Laternen zeigten. Auch die Feuerwehr war dabei und erhellte das Zusammensein mit ihren Fackeln. Gemeinsam sangen wir Lieder, führten einen Lichtertanz auf und zogen durch das Dorf.

Wir Schülerinnen und Schüler verabschiedeten uns von den Kindergartenkindern und fanden uns zusammen mit den Eltern in der Kirche ein, um die Martinsfeier fortzusetzen. Dort hörten wir, dass jeder von uns Licht für andere werden kann.

Nach der gelungenen Feier zogen wir mit den Laternen in die Nacht hinaus.

Letzte Beiträge

Anstehende Termine