Cookies - Um den bestmöglichsten Service zu bieten verwenden wir für unsere Seite Cookies.

01. 10. 2022

Schulsprengel Kaltern

GS Kaltern

GS St. Josef

GS Planitzing

MS Kaltern

Die Steuergruppe lädt alle Lehrpersonen und MitarbeiterInnen für Integration herzlich zum Pädagogischen Tag am Freitag, dem 6. Mai 2022 von 8:30 Uhr - 15:00 Uhr im Vereinshaus von Kaltern, Goldgasse 29 ein.

„Umgang mit Ängsten-Sicherheit geben in Krisen“

Programm:

8.30 Uhr - 10:00 Uhr

• Einstimmung und Begrüßung
• Impulsreferat von Dr. Roger Pycha, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, Primar der Psychiatrie Brixen, Koordinator des Netzwerks PSYHELP Covid 19 und der „Europäischen Allianz gegen Depression“ des Sanitätsbetriebes
10:00 Uhr - 10:30 Uhr: Diskussionsrunde und offene Fragen
10:30 Uhr - 11:00 Uhr: Pause

11:00 Uhr: Gemeinsames Begehen des Friedensweges. Der Besinnungsweg führt von Kaltern zur Ruine St. Peter in Altenburg. Sieben Besinnungspunkte laden ein innezuhalten. Die fünf Themen „Maß“, „Klugheit“, „Gerechtigkeit“, „Glaube“ und „Hoffnung“ wurden von Künstlern gestaltet.

Der sechste Punkt („Mut“) ist die Rastenbachklamm. Den siebten, die „Liebe“ stellt die Ruine St. Peter in Altenburg dar, sie ist wahrscheinlich die älteste Kirchenruine Tirols. Für die zweistündige Wanderung zur Ruine St. Peter wird festes Schuhwerk empfohlen. Für jene, die nicht wandern können, ist der Treffpunkt der „Jesusstein“, bei dem wir das Mittagessen aus dem Rucksack einnehmen, bzw. die Ruine St. Peter in Altenburg. Parkplatzmöglichkeiten beim „Jesusstein“ sind unmittelbar davor bei der Haltestelle des Citybusses oder nach dem „Jesusstein“ beim Parkplatz „Müllereck zur Rastenbachklamm“.

Für ein Alternativprogramm bei schlechtem Wetter ist gesorgt.

Mit den besten Wünschen für einen fruchtbringenden Tag und freundlichen Grüßen im Auftrag der Steuergruppe
die Schuldirektorin
Barbara Pertoll

Informationsabend: Über den Umgang mit digitalen Medien in der Familie 
Referent: Oberkalmsteiner Manuel (Forum Prävention)  
Dienstag, 10. Mai 2022, 20:30 Uhr, Aula GS Kaltern

Alle Infos finden Sie in diesem Flyer

Sehr geehrte Eltern, Erziehungsberechtigte, Lehrpersonen, Erzieher*innen und Interessierte, 
die digitale Welt hat längst in unser Leben und jenes der Kinder Einzug gehalten. Smartphones, Social Webs, Netflix und Co. sind aus dem Alltag daher kaum mehr wegzudenken. Diese digitalen Medien bringen viele Vorteile, bergen gleichzeitig aber auch etliche Gefahren.  
Die hinter uns liegende Zeit des Fernunterrichts hat einmal mehr gezeigt, wie stark sich Kinder und Jugendliche in der digitalen Welt verlieren können und welche Auswirkungen dies auf das soziale Miteinander in der Familie und der Schulgemeinschaft haben kann.   
Aus diesem Anlass hat sich der SSP Kaltern in Zusammenarbeit mit dem Bildungsausschuss Kaltern und dem Forum Prävention bemüht, einen Informationsabend für alle Schulstufen zu organisieren, bei welchem wichtige Informationen und hilfreiche Tipps im Umgang mit digitalen Medien gegeben werden.  

Alle Eltern, Erziehungsberechtigte, Lehrpersonen und Interessierte sind herzlichst eingeladen.  

 


Betroffen von den Ereignissen
in der Welt wird das Thema Frieden in unserem Schulsprengel aufgegriffen. Kinder und Jugendliche werden mit Bildern und Videos aus dem Kriegsgebiet konfrontiert. Es gilt, den Heranwachsenden einen Raum zu bieten, um diese Eindrücke aufzuarbeiten. So wurden zahlreiche Initiativen und Projekte in den Klassen der Grund- und Mittelschule gestartet.

Eine Minute für den Frieden
Durch die Fastenzeit sind alle Klassen eingeladen, jeden Morgen eine stille Minute für den Frieden zu halten. Die guten Gedanken und das Gebet von über 700 Kindern, Jugendlichen und Lehrpersonen sollen den Menschen in den Kriegsgebieten dieser Erde Kraft und Zuversicht geben.

Friedensandacht in den Kirchen
In den Religionsstunden gestalten die Schüler und Schülerinnen eine Friedensandacht in einer der umliegenden Kirchen. Sie erleben Kirche als Ort der Stille und der Besinnung und somit auch als Kraftquelle für gute Gedanken.

Stell dir ein Bild des Friedens vor!
Bilder wirken direkt auf das Bewusstsein. Umso wichtiger ist es, Kindern auch positive Bilder anzubieten oder diese selbst zu gestalten. Ganz nach diesem Motto entstehen kreative Friedensbilder, die nun die Schulhäuser schmücken.

Musik für den Frieden
Fächerübergreifend setzen sich die Klassen mit Liedern, Texten und Gedichten auseinander. In der Mittelschule wurdean einer Choreografie zu John Lennons Song Imagine“ gearbeitet, die nun online gestellt wurde.

Mit dem Lied „Sing mit uns unterm Regenbogen“ setzen auch die GrundschülerInnen ein Zeichen und lassen einen Regenbogen als Brücke zu den notleidenden Menschen entstehen.

Fasten heißt Teilen
Schüler und Schülerinnen möchten auch konkret Hilfe leisten. Im Rahmen der Fastenaktion werden den Familien Fastenbüchsen ausgeteilt, um ein Hilfsprojekt für Flüchtlinge aus der Ukraine zu unterstützen.

Aufbrechen, still werden und beten – dazu sind alle Schüler und Schülerinnen in der ersten Fastenwoche eingeladen. Die Fastenaktion „Aufbrechen“ mit den wöchentlichen Fastentipps ruft zu einem bewussten und achtsamen Umgang untereinander und mit der Natur auf. In den Religionsstunden werden die Impulse aufgegriffen

Beten für den Frieden

In den Religionsstunden in der Fastenzeit werden die Klassen der Grund- und Mittelschule ein Friedensgebet in der Kirche gestalten. Zudem beginnen wieder die wöchentlichen Schülergottesdienste: für die Grundschule Kaltern am Mittwoch, 9. März um 7.15 Uhr mit den ersten Klassen in der Pfarrkirche, für die Mittelschule am Freitag, 11. März um 7.30 Uhr in der Turnhalle.

Der VKE organisiert vom 20.06. bis 01.07.2022 die 19. Ausgabe der Kinderstadt "mini BZ" in der Messe Bozen.

Infos unter www.minibz.vke.it

Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Flyer

Deutschsprachiger Schulsprengel Kaltern

Paterbichl 1 - 39052 Kaltern an der Weinstraße​

Tel. 0471/963107 - 0471/963254

Istituto comprensivo in lingua tedesca Caldaro​

Colle dei frati 1 - 39052 Caldaro

Tel. 0471/963107 - 0471/963254